DHTV Logo

Jahreshauptversammlung – UPDATE

Die JHV der DHTV wurde vor 2 Wochen wie geplant in Düsseldorf durchgeführt.

Es gab keinen Wechsel im Personal des Vorstandes – alle bisherigen Mitglieder wurden für ein bzw. zwei Jahre in ihrem Amt bestätigt.
Die Mitglieder wurden inzwischen per E-Mail-Verteiler über die wesentlichen Inhalte informiert.

Alle Beteiligten hoffen, dass die nächste JHV wieder an gewohnter Stelle (HH) und im gewohnten Rahmen (REWE FF 2022) stattfinden kann.

DHTV Logo

Jahreshauptversammlung 2021

Die Jahreshauptversammlung 2021 der DHTV findet am 04.September 2021 um 14.00 Uhr im Leonardo Hotel Düsseldorf Airport-Ratingen statt.

Die Einladung wurde mit Tagesordnung und ergänzenden Informationen heute an alle Mitglieder per Email / Post verschickt.
Wer keine Einladung erhalten hat, meldet sich bitte bei der Kontaktstelle der DHTV zum Abgleich der Adressdaten.

Für die Teilnehmer der Jahreshauptversammlung ist am Abend der Besuch des Pixum-Super-Cup (TBV Lemgo-Lippe gegen THW Kiel) im ISS Dom Düsseldorf geplant.

Wichtig in diesem Jahr: Vorherige Anmeldung zur Teilnahme erforderlich

Stellungnahme der DHTV

Die DHTV ist ein Zusammenschluss von lizenzierten Handballtrainer*innen und Schiedsrichter*innen aller Leistungsklassen und Nationalitäten, am Handball interessierten Sportwissenschaftler*innen, Sportmediziner*innen und Physiotherapeut*innen.

Um die beste Haupt- und Nebensache der Welt zu vertreten und weiter nach vorne zu bringen ist der Austausch und das Miteinander in der (Handball-) Gemeinschaft unabhängig von Alter, Geschlecht, Nationalität, religiöser oder sexueller Orientierung ein wesentlicher Faktor.

Die Verantwortlichen der DHTV sind schockiert über die Anfeindungen, die unserem Bundestrainer Alfred Gislason widerfahren.

Wir verurteilen diese Angriffe auf seine Person mit Vehemenz und stellen uns ohne Wenn und Aber hinter Alfred.

Der DHTV-Vorstand

Klaus-Dieter Petersen
Ortwin Gilcher
Marc Fasthoff
Alexander Haase
Dr. Christoph Moeller
Dr. Christof Armbruster

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, HANS THOMAS-TAGE!

Die DHTV feiert dieses Jahr ein Jubiläum. Sie feiert zwar keinen runden Geburtstag, dafür jährt sich unsere Veranstaltung für SchiedsrichterInnen bereits zum fünften Mal – am 17. und 18. Oktober fanden die 5. Hans Thomas-Schiedsrichtertage statt (Schiedsrichtertage gab es schon viele, Jubiläum hatte nur der Name „Hans Thomas-Schiedsrichtertage“)! Allerdings in etwas ungewohnter Form: statt eines Seminarraums in den Örtlichkeiten der Deutschen Sporthochschule Köln gingen wir in die Wohnzimmer der Republik. Über ein Online-Konferenz-Tool referierten namhafte Gäste über diverse Themen des Schiedsrichterwesens. So eröffnete Kay Holm, SR-Lehrwart des DHB, mit einem Vortrag zu den Schwerpunkten in der Regelauslegung der Profiligen. Ein Augenmerk lag dabei auf dem Kreisläufergeschehen. Darauf folgte Holms Vorgänger im Amt, Jürgen Rieber, mit einer Präsentation zur aus Schiedsrichtersicht wichtigsten Phase des Spiels: den ersten zehn Spielminuten. Dort wird der Grundstein für eine erfolgreiche Spielleitung gelegt. 

Am nächsten Tag stieß IHF- und Elitekaderschiedsrichter Lars Geipel dazu und sprach zum Komplex Stürmerfoul. Besonders wichtig war es ihm, den Teilnehmenden mitzugeben, von Anfang an eine konsequente und berechenbare Linie vorzugeben. Das erleichtert einem die Spielleitung immens. Abgeschlossen wurde die Veranstaltung mit einem Vortrag von Peter Behrens. Der Schiedsrichter des Jahres aus der Saison 2017/2018 legte den Fokus auf Siebenmeter. Ausgehend von der Erkenntnis, dass die Tendenz eher in Richtung zu viele Siebenmeter auszusprechen, brachte Behrens den Teilnehmenden Hilfestellungen und Aspekte näher, um dem zuvor aufgezeigten Trend entgegenzuwirken.

Es war eine gelungene Veranstaltung. Dies belegen die Teilnehmendenzahlen: den Vorträgen lauschten in der Spitze EINHUNDERTNEUNZIG (190!!!!) Menschen, verteilt über ganz Deutschland und auf diverse Leistungsklassen. Wir sind so geflasht von dieser Nachfrage, dass wir dieses Format – sogar noch in diesem Winter – wiederholen wollen! Stay tuned und bleibt gespannt darauf, was kommt! Aber vor allem: gesund!

EURE DHTV

DHTV Schiedsrichtertage 2020 online

Liebe Schiedsrichter(innen), liebe Handballfreunde,

die „5. Hans-Thomas-Schiedsrichtertage“ der Deutschen Handballtrainer Vereinigung (DHTV) finden in diesem Jahr am 17.10. und 18.10. online jeweils von 10h bis 12h statt.

Die Schiedsrichtertage der DHTV sind für jeden Interessierten frei zugänglich und kostenfrei. Meldet Euch einfach mit dem Anmeldeformular (s.u.) an.

Es konnten einige namhafte Referenten gewonnen werden, so der Schiedsrichterlehrwart des Deutschen Handball Bundes Kay Holm, der IHF und Elitekaderschiedsrichter Lars Geipel und die Mitglieder des DHB Schiedsrichterlehrstabes Jürgen Rieber und Peter Behrens.

 

DHTV Summer School

es ist soweit …

… Danke für Eure Rückmeldungen und Euer Interesse … die DHTV Summer School startet am Donnerstag 10. September um 17.30 Uhr.

Alle Termine, Themen, Referenten und Voraussetzungen stehen hier – falls noch Fragen: bitte bei der Kontaktstelle melden

  • Wer sein Interesse bisher schon angemeldet hat, erhält bis Dienstag Abend per Email einen Link und ein Passwort für die Anmeldung (gilt für alle Termine) …
  • Wer kurzfristig noch teilnehmen will -> bitte zeitnah bei der Kontaktstelle melden … es ist noch nicht zu spät …?
  • Wir freuen uns auf Euer Feedback – es ist für uns eine Premiere mit diesem Format und wir lernen gerne dazu …

Falls Interesse von Nichtmitgliedern besteht -> bitte Kontakt aufnehmen

 

HANDBALL KENNT KEINE GRENZEN!

„Mit dem neu gegründeten Verein „Handball kennt keine Grenzen“ und zahlreichen Partnern stellte Martin Berger Ende September den ersten Aktionstag auf die Beine und war am Ende selbst vom Erfolg überrascht. 33 Kinder zwischen sechs und 17 Jahren aus geflüchteten Familien lernten den Handball kennen, stärkten ihre Kommunikation mit Hilfe von Sky und erlebten begeistert ein Spiel der Liqui Moly Handball-Bundesliga. Rund die Hälfte der Kinder hat sich hinterher für ein Probetraining bei einem Berliner Handballverein gemeldet. Ein Modell einerseits als Integrationshilfe und andererseits zur Mitgliedergewinnung, wie Martin Berger meint.“ Quelle: https://www.handball-world.news/o.red.r/news-1-1-1-119548.html.

Auf dieses spannende Projekt möchten wir Euch hinweisen. Diese tolle Aktion möchten wir unterstützen mit Kontakten und Material. Wer sich ebenfalls (vielleicht sogar finanziell) beteiligen möchte, kann dies hier gerne tun!

Eure DHTV

Studie über Schulter-Verletzungsprävention im Handball

Jeder unter Euch kennt sie: Schulterschmerzen und -verletzungen. Dies kann verschiedene Ursachen, aber auch Konsequenzen haben. Der häufigste Fall dürfte ein rapider Leistungsabfall sein. Doch woher kommt ein Schulterschmerz oder eine -verletzung? Und kann man dem Ganzen Einhalt durch Prävention gebieten? Hierzu möchte das Universitätsklinikum Regensburg unter der Leitung von Dr. med. Leonard Achenbach (ehem. 2.-Liga-Spieler in Ungarn und DHB-B-Lizenzinhaber) in Kooperation mit dem DHB und dem Bayerischen Handballverband eine Studie durchführen, um der Problematik Schulter auf die Spur zu gehen. Dafür benötigen die Beteiligten Unterstützung in Form von Probanden. Ihr müsst nicht viel Zeit opfern. Weitere Infos entnehmt Ihr bitte dem beigefügten Flyer.

Wir hoffen, dass Ihr alle zahlreich teilnehmt.

EURE DHTV

+++ WIR BRAUCHEN EURE HILFE! – ROLLSTUHLHANDBALL +++

Liebe DHTV-Community,

wir richten uns diesmal mit einem wirklichen spannenden und wichtigen Thema an Euch. Es geht vornehmlich darum, Leute zu finden, um Erfahrungen, Ideen, Hilfe etc. auszutauschen und vor allem würden wir uns freuen einen Sponsor/Unterstützer zu finden für das u. a. Projekt!

Hier könnt Ihr weitere Infos finden: https://www.facebook.com/Projekt-Rolli-Handball-Landkreis-Oldenburg-Delmenhorst-1996147527342949/.

 

Eure DHTV

 

Hier das Anliegen:

Hallo Zusammen!

Ich bin Andreas Giebert, Handballer, Schiri und Vater durch und durch und überlege, eine Rolli-Handball Gruppe zu gründen. Wollte daher mal fragen ob es interessierte Rollstuhlfahrer gibt. Hier können auch Nicht-Rollifahrer mitmachen, die gerne Rolli-Handball spielen möchten.

Da mein Sohn (10Jahre ) begeisterter Handballer (Rollifahrer) ist und wir keine Mannschaft mehr haben, wo er sein Hobby ausüben kann, hatte ich die Idee, eine Rolli-Handball Gruppe ins leben zu rufen. Meinem Sohn hat es in der  der Vergangenheit mega viel Spaß gemacht und es wäre schade, wenn er sein Hobby Handball aufgegeben müsste. Er hat es echt Klasse gemacht und man hat ihm seinen Ehrgeiz immer angesehen und dies haben auch oft die Vereine / Zuschauer gemerkt, die es gesehen haben. Sie waren alle begeistert, wie er es gemacht hat.  

Da Rolli-Handball noch nicht so bekannt ist, würde ich mich freuen wenn wir viele Interessierte dazu gewinnen würden, die uns als Spieler/ in, Trainer/Betreuer, als Sponsor Unterstützen würden. 

Wir kommen aus den Landkreis Oldenburg NDS 🙂 

Ich stehe mit den http://www.rsghannover.de/ Rolli Handball im regelmäßigen Austausch. Solltest Du Lust haben dann schickt mir doch einfach ne mail unter projekt.rollstuhl.handball@web.de oder 04221/ 9718988.

http://www.drs.org/cms/sport/sportarten/rollstuhl-handball.html

http://www.rsghannover.de/

+++ MITGLIEDER HELFEN MITGLIEDERN! +++

Liebe DHTV,

 

Wir möchten an dieser Stelle einfach nur ein RIESENDANKESCHÖN an diejenigen Mitglieder schicken, die aufgrund ihrer beruflichen Kenntnisse und ihres Engagements für den Handballsport Informationen zur Verfügung stellen, die auch anderen Mitgliedern helfen können!

Konkret soll hier Helge-Olaf Käding erwähnt werden, der wegen seiner Tätigkeit als Anwalt und als Experte für Handballrecht immer mit Rat und Tat zur Seite steht, wenn unsere Mitglieder beispielsweise Probleme mit ihren Verträgen als Trainer haben. Zum Thema „Trainerverträge“ hat Helge-Olaf ein paar wichtige Punkte zusammengeschrieben, die man bei Abschluss eines solchen stets beachten sollte. Hier findet Ihr das Dokument: https://www.hok-online.de/handballrecht/handballrecht-aktuell/inhalte-von-trainervertr%C3%A4gen/.

Zudem geht auch ein großes DANKESCHÖN an Uli Fremdling, der uns in seiner Tätigkeit als Steuerberater steuerrechtlich unter die Arm greift, wenn es wieder darum geht: Muss ich meine Tätigkeit als Trainer/Spieler/Schiedsrichter steuerlich erklären?, welche Kosten sind dabei abzugsfähig?, und viele weitere Fragen. Im Zusammenhang mit einem jungen Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH), in dem Dr. Markus Merk auf der Klägerseite stand, fasst Uli die wichtigsten Aussagen der Münchner Steuerrichter zusammen, welche insbesondere für unsere Schiedsrichter interessant werden können. Es lohnt sich also ein Blick in das beigefügte Dokument.

Sicherlich sind diese Veröffentlichungen auch für Nichtmitglieder der DHTV von Interesse – bitte nutzt diese Gelegenheit, um für unsere Vereinigung zu werben! Eine Mitgliedschaft hilft uns weiter erfolgreich zu arbeiten und bringt Euch selbst noch einen kleinen „Werbevorteil“.

 

Eure DHTV

 

Info-Steuerrecht